Kalender binden - Kurzanleitung

Zum Binden eines Kalenders wird üblicherweise eine 3:1 Drahtkammbindung benutzt. Für einem Wandkalender mit Aufhänger wird ein Bindegerät mit ausschaltbaren Stanznadeln eingesetzt.

Abhängig vom Kalenderformat müssen die ausschaltbaren Stanzstempel des Bindegerätes deaktiviert werden, um Platz für das separat zu stanzende Daumenloch zu lassen. Für ein Daumenloch mit Durchmesser 20 mm müssen immer 4 Stanzlöcher in der Mitte des Kalenders ausgelassen werden (Siehe untenstehende Skizzen).

TIPP: wenn Sie bei DIN A4 quer das Stanzschema 11 - 4 - 11 einsetzten, können Sie aus einem A4-Drahtkamm (34 Schlaufen) 3 Teile (11 Schlaufen) schneiden ... weniger Abfallstücke!

Den Drahtkamm mit einem Seitenschneider auf die benötigte Längen (Anzahl der Schlaufen) kürzen. Beim Schließen der Bindung darauf achten, dass der Kalenderaufhänger zur Blattmitte liegt.

stanzschema_quer
stanzschema_hoch

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.